2nd Annual Horse Meat Optional Chili Cookoff

Chili im ultra-hippen Fabrikgebäude

Chili im ultra-hippen Fabrikgebäude

Ich bin nicht nur ein Freund des Capsaicin abgefüllt in kleine und große Dosen, ich habe in den letzten Jahren auch eine innige Liebe zu Chili entwickelt. Vielleicht teile ich hier in näherer Zukunft auch mal mein eigenes Chili-Rezept, heute aber berichte ich vom “2nd Annual Horse Meat Optional Chili Cookoff” in Berlin. Acht Restaurants, Kneipen oder Bars machen riesige Töpfe Chili, man bekommt die Möglichkeit alle zu probieren und stimmt dann ab. Umgeben ist man dabei von ungemein hippen jungen Menschen. Ein bisschen wie der Boiler Room, nur mit Chili…

Die Chilis

Das erste von mir probierte Chili war von den Gastgebern des Chili Cookoffs zubereitet, dem Neu West Berlin. Das Chili war gut, ungefähr so, als würde Mutti nach einem guten Rezept ein gutes Chili machen. Gut, nicht überragend.

Das zweite Chili kam aus dem Prinzessinnengarten Kreuzberg und war vegetarisch. Ich war viele Jahre vegan und dementsprechend kein unbeschriebenes Blatt was fleischloses Chili angeht, aber dieses Chili war eine Zumutung. Leckere Chilis, schön garniert mit Blümchen, ein paar Bohnen aber vor allem komisches Gemüse und Kraut. So funktioniert Chili nicht, das war nichtmal eine leckere Suppe. Pfui.

Chili drei war vom Nalu Diner gekocht. Das Nalu Diner ist ein sehr nettes Restaurant im Prenzlauer Berg, das Chili war gut, hätte aber etwas mehr Schärfe und weniger Bohnen vertragen können.

Chili Nummer vier war das Crazy Bastard-Chili. Crazy Bastard macht scharfe Saucen selber, die deutlich leckerer sind als Tabasco aus dem Supermarkt. Das Chili war mit vier verschiedenen Sorten Chilis und Rind gemacht und wirklich lecker, aber mir fehlte etwas die Substanz. Die Crazy Bastards haben sich sehr viel vorgenommen und leider nicht alles dann auch hinbekommen. Ihre Saucen sind aber großartig. Und sie gewinnen den Preis für das schärfste Chili heute…

Mein fünftes Chili war das Wildcard-Chili, hergestellt also nicht von irgendeinem Profi, sondern einem Freund der Veranstalter. Das Chili war klassisch und lecker, aber irgendwie slightly off.

Als mir der nette junge Mann vom Restaurant Santa Maria in Kreuzberg sein Chili in den farblich markierten Becher schaufelte und erklärte, wie er es zubereitet hat, da bekam ich große Augen. Langsam in Red Ale geschmorte Rinderwangen, dazu selbstgemachtes Cornbread, das sie extra lange haben fermentieren lassen. Das Ergebnis war atemberaubend: Wahnsinnig deftiges, “reiches” Chili mit unglaublich leckerem, “sauber” schmeckendem Cornbread. Für mich der Gewinner an diesem Tag und eines der besten Chilis, die ich jemals gegessen habe.

Das siebte Chili hatte die Tako Kween gekocht, dazu gab es frische Mais-Tortillas. Ich meine, dass in dem Chili ausnahmsweise Schwein verarbeitet war, der mexikanische Touch war mal etwas ganz anderes. Sehr, sehr lecker, aber nicht so gut wie Chili sechs.

Chili acht wurde im Geist im Glas gekocht, einer Schnapsbar in Neukölln, die besonders gern selber Schnaps und Likör machen. Grundlage ihres Chilis war geräuchertes Fleisch und geräucherte Chilis, und daraus machten sie das zweitbeste Chili des Tages.

Nachdem ich mein letztes Chili verspeist hatte, machte ich noch die Flasche Flying Turtle Pale Ale auf, um dann wieder zu realisieren, dass ich kein Pale Ale mag. Reichlich voll und glücklich begab ich mich auf den Heimweg.

Advertisements

2 thoughts on “2nd Annual Horse Meat Optional Chili Cookoff

  1. hi! thanks very much for this write-up. do you have any more photos of the event? I am the organizer and looking for some pictures 🙂 thank you!

    Like

  2. I only have two or three more pictures of chilis, unfortunately. I had my hands full with great chili most of the time, which isn’t really a good situation to take pictures…

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s