Review: Pfefferspray von Sabre Red

Das Ensemble von Sabre Red

Das Ensemble von Sabre Red

Ich freue mich sehr, auf meinem Blog die Produkte von Sabre Red vorstellen zu können. Sabre Red ist ein in den Vereinigten Staaten sehr großer Anbieter von Pfefferspray und anderen Produkten für die persönliche Sicherheit, besonders hervorheben möchte ich hier das Drink Test Kit mit dem rape drugs in Getränken schnell nachgewiesen werden können. In Deutschland ist die Marke mittlerweile auch recht weit verbreitet, trotzdem hat es etwas gedauert, bis ich Probeexemplare von Sabre Red zur Verfügung hatte, was nicht zuletzt auch am Streik von DHL lag. Nun kann ich aber endlich vier Produkte aus dem umfangreichen Angebot von Sabre Red vorstellen.

16,2ml in Quietschepink

Den Anfang macht der (vermeintliche) Traum einer jeden Frau, Freundin oder Tochter; ein kleines Pfefferspray in pinker Plastikhülle. Das Pfefferspray kann am Schlüsselbund getragen werden und mit dem mitgelieferten quick release-Anhänger dann aber auch schnell alleine geführt werden. Das pinke Plastik bildet eine sehr stabile Hülle um die Pfefferspraypatrone, die ihren Inhalt in einem Strahl bis zu 3m weit verschießt. Gesichert ist das Spray durch einen klassischen Dreh-Sprühkopf, der einfach und schnell einsatzbereit ist.

Das Lösen dieses Sprays vom Schlüsselbund sollte einige Male geübt werden, bis das Bedienen des kleinen Mechanismus auch unter Stress funktioniert, falls der Schlüssel am Spray baumelt weil es in der Notfallsitation nicht geklappt hat, ist es aber auch nicht schlimm. Die Farbgebung soll nicht nur eine bestimmte Zielgruppe ansprechen, sie symbolisiert auch, dass Teile der Einnahmen aus diesem Modell für den Kampf gegen Brustkrebs gespendet werden…

22,5ml mit Hand(gelenks)holster zum Joggen

Sabre Red in der 22,5ml-Dose kommt entweder mit einem Clip für die Hosentasche oder, wie mir vorliegend, mit einem kleinen Holster, das am Handgelenk oder über die Hand getragen werden kann. Auch dieses Modell versprüht einen Strahl bis zu 3m weit, nur eben mit etwas mehr Inhalt. Das Holster besteht aus einem elastischen Riemen mit Klettverschluss, der an die Breite der eigenen Hand oder des Handgelenks angepasst werden kann, und dem Holster selbst, in dem das Pfefferspray sehr sicher und fest Halt findet. Mich persönlich würde das Pfefferspray in beziehungsweise an der Hand stören, getragen wie eine Uhr merkt man es aber kaum. Auch dieses Spray ist durch den drehbaren Sprühkopf vor versehentlichem Auslösen geschützt.

53ml Gel mit Gürtelholster

Das Gel von Sabre Red in der klassischen Größe von 53ml ist gerade noch so hosentaschentauglich. Das Gel wird bis zu 5,5m weit gesprüht, wobei die Dose angeblich bis zu 25 Sprühstöße ermöglicht. Die Dose ist, ganz klassisch, mit einem leicht federnden, halboffenen Deckel über dem Sprühkopf ausgestattet, um das Spray nicht in der Hosentasche zu benutzen, wenn man es eigentlich gar nicht möchte.

Zusätzlich zum Pfefferspray selbst wurde noch ein Nylonholster mitgeliefert. Das Holster ist simpel, aber tut exakt was es soll. Das Spray sitzt sicher, das Holster kann mit einem Klettverschluss verschlossen werden und auch sehr starke oder breite Gürtel können durch die Schlaufe am Rücken des Holsters geschoben werden.

Pfefferspray Modell MK-6

Zuletzt ein weiterer Pfeffer-Klassiker: das Modell MK-6. Auch bei Sabre Red ist die Sprühdose selbst umgeben von einem stabilen Korpus aus Plastik, wieder mit federndem Deckel zur Sicherheit und einem Gürtelclip, dieser kann aber leider nicht umgesetzt werden. Darin befinden sich 20ml Pfefferspray, die bis zu vier Meter weit versprüht werden können.

Der Sprühkopf dieses Modells hat erst “freie Bahn”, wenn er relativ weit heruntergedrückt ist, ich bin nicht sicher, ob das in der Anwendung ein Problem darstellt, gehe aber nicht davon aus.

Der Wirkstoff von Sabre Red

Die vier von mir besprochenen Sprays, wie die meisten von Sabre Red angebotenen, nutzen einen Wirkstoff mit 2000000 SHU in 10%iger Konzentration, haben also einen Scovilleinhalt von 200000, was den Produkten von Sabre Red einen guten Vorsprung vor den anderen Sprays verschafft.

Fazit

Mit Sabre Red holt man sich ein sehr zuverlässiges Produkt ins Haus und kann aus einer sehr umfangreichen Produktpalette genau das Pfefferspray aussuchen, welches den individuellen Anforderungen entspricht. Der Preis für die Produkte von Sabre Red ist bei den deutschen Anbietern bisher gut, ich bin nicht sicher, ob mit einer Verteuerung zu rechnen ist.

Alle Dosen aus dem Hause Sabre Red werden noch in der Fabrik probegesprüht, weshalb sie ein ganz leichtes Aroma von Capsaicin abgeben, welches nicht unbedingt störend ist, aber eine Vorahnung dessen ermöglicht, was sich in der Dose befindet. Würde, wie im Internet manchmal behauptet, dieses Probesprühen die Langlebigkeit der Dosen einschränken, so wäre dies mit Sicherheit einem der vielen (behördlichen) Nutzer bereits aufgefallen und Sabre Red hätte diesen Schritt aufgegeben.

Disclaimer: Auch wenn mir Hersteller oder Anbieter eines Produktes ihre Produkte kostenfrei oder vergünstigt an mich abgeben bedeutet das für mich nicht, dass ich sie positiv besprechen muss. Ich beurteile jedes von mir besprochene Produkt nach bestem Wissen und Gewissen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s