Review: Sling Trainer von eaglefit

Bag containing a sling trainer

In diesem Beutel befindet sich ein mobiles Fitnessstudio

Sling Trainer, auch Suspension Trainer oder Schlingentrainer genannt, sind seit einigen Jahren aus dem “funktionalen” Training nicht mehr wegzudenken. Das Konzept ist einfach, eigentlich braucht man nur ein Seil oder ein Band in richtiger Länge, einen Punkt zum Aufhängen und zwei Haltegriffe und/oder Schlingen zum Festhalten. Eben weil dieses Konzept so einfach ist, gibt es Sling Trainer von endlos vielen Herstellern und es versuchen sich nicht wenige Sparfüchse auch im Eigenbau. Ich persönlich wurde mich nur sehr ungern in einen von mir zusammengeschusterten Sling Trainer hängen, dementsprechend war ich auf der Suche nach einem guten Sling Trainer. Der deutsche Hersteller eaglefit war so gut, mir einen seiner Trainer zum Ausprobieren zuzusenden. Ich bin mehr als zufrieden.

Continue reading

Review: Ned Beaumont – “Championship Streetfighting, Boxing as a Martial Art”

How to make a fist

Wie mache ich eine Faust?

Schon vor einigen Monaten stieß ich, eher zufällig, auf Ned Beaumonts Buch “Championship Streetfighting” im Verlag Paladin Press. Paladin Press verlegt etliche Bücher und DVDs, größtenteils passen diese thematisch in einen “taktischen” Kontext, drehen sich also um Selbstschutz/-verteidigung, (Schuss)waffen oder Militärgeschichte. Ich habe irgendwie immer das Gefühl, dass Bücher aus diesem Verlag entweder wirklich spannend sind, oder aber derart obskur, dass man sie nur als Liebhaber auch nur ansatzweise interessant finden kann. Vielleicht bin ich aber auch einfach Liebhaber einiger Themen…

Beaumonts Buch verspricht einen Einblick in die Welt des Boxens, der es dem Leser ermöglichen soll, die Stärken des Sports Boxen in sein SV-Repertoire aufzunehmen. Das gelingt Beaumont ein Stück weit, dies ist aber, finde ich, nicht der Grund, das Buch zu lesen.

Continue reading

Kleine Einführung ins Mobilitätstraining

Mobilitätstraining, foam rolling, self-myofascial release oder auch soft tissue work sind mittlerweile ein riesiger Trend. In jedem Sportladen, bei Tchibo oder Aldi und eigentlich auch in jedem einigermaßen gut ausgestatteten Gym fliegen foam rollers herum, es wissen aber längst nicht alle damit umzugehen. Dieser Blogeintrag soll, wiedermal, eine kleine Orientierungshilfe sein.

Continue reading

Kleine Einführung ins Krafttraining

Krafttraining ist, auch wenn die Fitnesswelle noch immer durch deutsche Städte schwappt, nicht mehr wirklich en vogue. Die wenigsten Trainierenden haben tatsächlich das vorrangige Interesse, stärker zu werden, und selbst wenn dem so ist, ist die harte Arbeit, die oftmals viel Ausdauer benötigt und nur selten “kleine Erfolge” beschert, für viele einfach nicht das Richtige. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, der ist mit einer Vielzahl von Programmen, Übungen, Theorien und Ideologien konfrontiert. Vielleicht kann dieser Artikel eine kleine Orientierungshilfe sein.

Continue reading

Mein Ausdauerexperiment

Seit einigen Wochen tue ich das Unvorstellbare: Ich trainiere mehrfach in der Woche für etwa eine Stunde meine Grundlagenausdauer. Was ich zu erwarten habe, wenn ich auf einen nicht unerheblichen Teil der Fitness- oder Kraftgurus im Internet höre, ist furchterregend. Ich werde jedes Gramm mühsam antrainierter Muskelmasse wieder verlieren, nicht mehr dazu in der Lage sein mich vom Krafttraining und anderen Belastungen zu erholen, Aktivitäten mit einigermaßen hoher Intensität werden mir eher sogar noch schwerer fallen und außerdem dürfte ich recht schlagartig den Hormonspiegel eines 65-jährigen Marathonläufers haben.

Aber frei nach Karl Marx dachte ich mir: “Ich habe nichts zu verlieren als meine an den Oberschenkeln zu engen Hosen!”

Continue reading

Review: Phantom MMA Sparring Gloves “Riot”

Die Phantom Athletics “Riot” MMA-Handschuhe in ihrem natürlichen Lebensraum

Mit MMA verbindet man allgemein die klassischen MMA-Handschuhe, also recht dünne, nur das unterste Fingerglied bedeckende Handschuhe mit offener Handfläche. Mit diesen Handschuhen schützt man in Ring oder Käfig einigermaßen die eigene Hand, ohne dabei die Möglichkeit zu greifen aufzugeben, die am Boden und im Clinch extrem wichtig ist. Während man für sehr leichtes Sparring oder auch Technikarbeit diese Handschuhe durchaus benutzen kann, braucht man für etwas mehr Kontakt unbedingt andere Handschuhe. Im Boxen und Thaiboxen nutzt man klassische Boxhandschuhe, wenn man aber intensiv clinchen möchte, oder sich eher in den Bodenkampf begeben, dann gibt es mittlerweile die Möglichkeit, stärker gepolsterte MMA-Sparringshandschuhe zu benutzen. Genau solche Handschuhe möchte ich heute vorstellen, hergestellt von der Firma Phantom Athletics.

Continue reading